logo



» Flugmodellsport ist ein anspruchsvolles Hobby


Image Image Image Image


Januar 2017

Text und Fotos: Andreas Abendroth


Thüringische und bayerische Modellpiloten agieren gemeinsam auf der „Erlebniswelt Modellbau 2017“ in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt

Die „Erlebniswelt Modellbau 2017 – Thüringens größte Modellbaumesse“ lockte rund zwölftausend Menschen in die Messehallen der Landeshauptstadt Erfurt. An den drei Tagen dicht umlagert, der Bereich der Modellflieger.

Immer wieder hörte man von den Gästen: „Der Flugmodellsport ist schon eine faszinierende Freizeitbeschäftigung.“ Dies vermittelten auch Modellpiloten der Luftsportverbände Thüringen und Bayern am Gemeinschaftsstand des Deutschen Aero Club e.V. (DAeC).
Die Pilotinnen und Piloten stellten nicht nur verschiedene Modelle aus, sondern führten in einem eigens eingerichteten Flugbereich auch Helikopter, Flugzeuge und Multikopter vor.

In den Gesprächen mit Modellbauinteressierten und Messegästen wurde aber auch deutlich, dass in der Bevölkerung viel Unwissenheit und falsches Wissen über diese Sportart herrscht. Viele glauben den unseriösen Werbeversprechen einiger Handelsunternehmen über die Unkaputtbarkeit von Flugmodellen und über die uneingeschränkte Einsatzmöglichkeit dieser.

„Im Gespräch waren viele erstaunt, dass es für Modellpiloten Rechte aber auch Pflichten beim Einsatz von ferngesteuerte Luftfahrzeugen gibt“, resümierte Günter Kessel, Vorsitzender der Sportfachgruppe Modellflug beim Luftsportverband Thüringen e.V.

Ein besonders brisantes Thema an den Messetagen, die Nutzung von sogenannten Drohnen im Alltag. Aber auch hier konnte am DAeC-Messestand Aufklärung geleistet werden.

Neben vielen Informationsgesprächen war der Stand des DAeC auch ein Anlaufpunkt für versierte Modellpiloten auf der Messe. Vor Ort wurden Erfahrungen ausgetauscht, über viele neue technische Möglichkeiten gefachsimpelt. Aber auch die Nachwuchsförderung war ein umfassendes Thema während der Messetage. Schulklassen und Eltern mit ihren Kindern fanden sich am Messestand ein, nutzten die Gelegenheit, um unter Anleitung Balsagleiter zu basteln. Für die Standbesatzung war es zum Schluss eine große Belohnung, wenn sie nach bestandenem Erstflug in die leuchtenden Kinderaugen blicken konnte. Dicht umlagert von Jung und Alt auch das Angebot, einmal ein Flugzeug oder Helikopter an einem Simulator fliegen zu können.

Das Fazit: Präsentationen auf Messen sind für die Standbesatzung keinesfalls ein rein erholsames Freizeitvergnügen. Solche Auftritte sind aber wichtig, um die Faszination und Vielfalt des Flugmodellsports zu zeigen, aber auch vor Ort Aufklärung zu betreiben. Nur wenn alle Modellflugvereine gemeinsam als eine starke Gemeinschaft auftreten, schaffen wir auch zukünftig eine Akzeptanz für den Flugmodellsport als Sport- und Freizeiterlebnis. Der Messeauftritt war und ist eine positive Werbung für ein Hobby, welches auch zukünftigen Generationen noch Freude bereiten soll.




_______________________________________________________________________________________________________



» Stadtpokal Jena


Image

Archivfoto: Wieland Fischer


April 2016

Lesen Sie hier den OTZ-Artikel zum Stadtpokal Jena!

Modellflieger starten um Stadtpokal...
>> den ganzen Artikel lesen (PDF)





_______________________________________________________________________________________________________



» Engagement für Flugsport in Thüringen
- Ehrung ging an Arnstädter Piloten


Image
Image

Flugsport Andreas Abendroth


Text und Fotos: Andreas Abendroth

Andreas Abendroth ist Flugsportler aus Leidenschaft

Der Arnstädter Andreas Abendroth ist Sportpilot aus Leidenschaft. Von sich selbst sagt er: „In mir schlägt die Leidenschaft gleich für zwei Sparten des Flugsports. Für den Motorflug und für den funkferngesteuerten Modellflug.“ Im ersten Fall sitzt er selbst im Cockpit, im Modellflug werden die Luftfahrzeuge mittels Funksender vom Boden aus gesteuert.

Beim MFC Geschwenda und in der Sportfachgruppe Modellflug beim Luftsportverband setzt sich der heute 50-Jährige als ehrenamtlicher Presseverantwortlicher dafür ein, dass der Flugsport im Alltag mehr Beachtung findet. Außerdem möchte er die Begeisterung für den Flugsport bei jungen Menschen wecken. Eigens dazu drehte er einen Dokumentar- und Lehrfilm.

„Flugsport bedeutet, eine gewisse Freiheit in einem dreidimensionalen Raum erleben zu dürfen. Aber auch große Verantwortung. Der Mensch kann nur mittels technischer Hilfsmittel abheben. Und deshalb sollte immer die Verantwortung für Mensch, Material und Umwelt im Vordergrund stehen. Und dies gilt gleichermaßen für den Modellflug als auch für das manntragende Fliegen“, so der Sportpilot.

Für sein ehrenamtliches Engagement und in Anerkennung seiner besonderen Dienste um die Förderung des Flugsports im Freistaat Thüringen, wurde ihm jetzt die Ehrenurkunde des Luftsportverbandes Thüringen verliehen. Die Ehrung nahmen der Präsident des LSV Thüringen, Bernd Pulzer und der Generalsekretär des DAeC - Deutscher Aero Club, Udo Beran vor.

_______________________________________________________________________________________________________



» 26. Internationales Motorsegler-Treffen
am Flugplatz Geschwenda


Image
Image

Motorseglertreffen 2015 in Geschwenda


AUGUST 2015


Text und Fotos: Andreas Abendroth

Geschwenda:
Das 26. Internationale Motorsegler-Treffen der Motorsegler-Interessengemeinschaft fand erstmals in Thüringen statt. Das Besondere in dieser Klasse: die funkferngesteuerten Modellflugzeuge sind nicht klein. Die Spannweiten liegen zwischen 4 Metern und 8 Metern, das Gewicht bis 25 Kilogramm.
Außerdem legen die Piloten auf Originaltreue viel wert. In der Luft sind sie sind sie kaum von ihren großen Vorbildern zu unterscheiden.

Mehr Fotos unter: http://www.meinanzeiger.de/saalfeld/sport/ilm-kreis-aktuell-26-internationales-motorsegler-treffen-am-flugplatz-geschwenda-die-fotos-vom-flugevent-d52281.html

_______________________________________________________________________________________________________



» Trainerausbildung des
Luftsportverbandes Thüringen


Image

Luftsportverband Modellflug


SEPTEMBER 2015


Text und Foto: Andreas Abendroth

Geschwenda:
Zur Trainerausbildung des Luftsportverbandes Thüringen, Bereich Modellflug, trafen sich Sportfreunde aus verschiedenen Vereinen des Freistaates auf dem Flugplatz „Kammberg“ des MFC Geschwenda e.V.
Im Mittelpunkt des Ausbildungstages, die Anwendung von Lehrer-Schüler-Sendesystemen.

_______________________________________________________________________________________________________



» Calypso Hobbyco Test


Image
Image

Stefan Radzio und Manfred Möller
vom ModellSport Kahla e.V. nehmen den Motorsegler
genau unter die Lupe.


SEPTEMBER 2015


Text und Fotos: Andreas Abendroth

Geschwenda:
Modellbau-Piloten des Luftsportverbandes Thüringen testen den neuen Motorsegler „Hobbico-Calypso“.

Den vollständigen Testbericht unter: http://www.meinanzeiger.de/saalfeld/ratgeber/modellbau-news-unter-die-lupe-genommen-der-motorsegler-calypso-d53349.html

_______________________________________________________________________________________________________